Bund und Länder

    Tarifrunde Länder 2015: TdL will massive Eingriffe bei der VBL!

    Tarifrunde Länder 2015: TdL will massive Eingriffe bei der VBL!

    Tarifrunde öffentlicher Dienst (Länder) 2015

    PROVOKATION: TdL will massive Eingriffe bei der VBL - zweite Verhandlungsrunde am 26./27.02.2015 in Potsdam ohne Annäherung zu Ende gegangen...

    Am 26./27. Februar 2015 ist die zweite Verhandlungsrunde mit den Arbeitgebern der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) in Potsdam ohne Annäherung zu Ende gegangen.

    Das Ergebnis der zweiten Verhandlungsrunde kurz zusammengefasst:

    • Die Arbeitgeber legen kein Angebot zur Tabellenerhöhung vor
    • Die TdL hält an Eingriffen in das Leistungsrecht bei der Zusatzversorgung fest
    • Bei den Lehrkräften gibt es keine Annäherung, weil sich die TdL weigert, Verbesserungen zu vereinbaren

    Auch zu allen anderen ver.di-Forderungen hat die TdL keine Zusagen gemacht.

    Ab sofort müssen wir entschieden gegen die Arbeitgeberhaltung vorgehen und uns auf Aktionen vorbereiten.

    Wir fordern alle Kolleginnen und Kollegen auf, sich in der Gewerkschaft ver.di zu organisieren und gemeinsam mit uns für unsere Lohnforderungen einzutreten, vor allem aber gegen Einschnitte in der Zusatzversorgung (VBL) zu kämpfen. Es ist unser Tarifvertrag – lasst uns gemeinsam für unser Recht kämpfen!

    DU HAST ES IN DER HAND – GEMEINSAM MIT DIR KÖNNEN WIR ERFOLGREICH SEIN, OHNE DICH KEINESFALLS!  

    Mehr dazu im Flugblatt: