Nachrichten

    Erfolgreicher Tarifabschluss bei der Gemeinde Wackersdorf

    Gemeinden

    Erfolgreicher Tarifabschluss bei der Gemeinde Wackersdorf

    Der Erste Bürgermeister der Gemeinde Wackersdorf, Thomas Falter und Alexander Gröbner (Geschäftsführer ver.di Bezirk Oberpfalz) unterzeichneten einen örtlichen Tarifvertrag, der die Erschwerniszuschläge der Bauhofbeschäftigten regelt. Die Tarifverhandlungen waren Anfang des Jahres aufgenommen worden.

    „Wir begrüßen es sehr, dass der Gemeinderat die erarbeitete Vereinbarung unterstützt und somit der Weg für den Tarifabschluss frei wurde“, betonte ver.di-Bezirksgeschäftsführer Alexander Gröbner. Nach mehreren konstruktiven Verhandlungsrunden konnte letztlich ein Kompromiss erzielt werden, welcher nunmehr Rechtssicherheit für die Gemeinde aber auch die dortigen Beschäftigten herstellt.

    „Es hat sich für die Beschäftigten ausgezahlt, dass wir uns gemeinsam mit der Arbeitgeberseite ausreichend Zeit für die Verhandlungen genommen haben,“ ergänzte Gewerkschaftssekretärin Kathrin Birner.

    Beide Seiten freuten sich, nicht zuletzt mit diesem Vertrag einen Grundstein für die weitere vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde, dem örtlichen Personalrat und der Gewerkschaft ver.di gelegt zu haben.

    Erfolgreicher Tarifabschluss bei der Gemeinde Wackersdorf ver.di Erfolgreicher Tarifabschluss bei der Gemeinde Wackersdorf  – von links nach rechts: Harald Trummet (Leiter der Geschäftsstelle VG Wackersdorf), Alexander Gröbner (Geschäftsführer ver.di Oberpfalz), 1. Bürgermeister Thomas Falter, Kathrin Birner (Gewerkschaftssekretärin ver.di Oberpfalz)

    Kontakt