Nachrichten

    ver.di Ortsverein Neumarkt ehrte langjährige Mitglieder

    Ortsverein Neumarkt

    ver.di Ortsverein Neumarkt ehrte langjährige Mitglieder

    Der Vorsitzende des ver.di Ortsvereins Neumarkt, Karl Behninger, begrüßte die Jubilare und ihre Begleitungen, sowie Mitglieder des Ortsvereins und Vertreter der Presse. Die Laudatio hielt Gewerkschaftssekretär Udo Hartl aus Regensburg. Dieser bedankte sich ausdrücklich bei den Jubilaren für ihre Haltung, ihren Mut und ihre Standfestigkeit. Diese Eigenschaften brauche man nämlich um über Jahrzehnte hinweg für gewerkschaftliche Belange einzustehen. Dies sei nicht immer einfach, man werde auch nicht immer nur geliebt dafür, weil man manchmal auch Dinge vertreten muss, die nicht alle gerne hören. Aber wer wenn nicht wir, so Udo Hartl, soll die Dinge benennen, die wir als ungerecht empfinden. Es sei auch gelegentlich nötig den Finger in eine offene Wunde zu legen. Auch das lasse sich nicht jeder widerspruchslos gefallen.

    Jubilarehrung 2017 des Ortsverein Neumarkt ver.di Unsere Jubilare  – Jubilarehrung 2017 des Ortsverein Neumarkt

     
    Im Anschluss daran blickte Udo Hartl zurück auf die Geschichte der Bundesrepublik, insbesondere in die Jahre in denen die Jubilare ihrer Gewerkschaft beitraten:
    So z.B. der Hungerwinter 1947, einsetzendes Wirtschaftswunder ab 1957 oder das Terrorjahr 1977.

    Die Geehrten:

    • 70 Jahre: Wenzel Steinwasser
    • 65 Jahre: Kurt Flammersberger, Erwin Härtl und Gottfried Zech
    • 60 Jahre: Wilhelm Frömmer und Josef Hess
    • 50 Jahre: Ludwig Hunner
    • 40 Jahre: Elfriede Pepperl, Hermann Englmann, Paul Weppler, Brigitte Richter und Albert Schrafl
    • 25 Jahre: Ingrid Kantschick, Klaus Peter Wodatschek und Georg Mederer