Nachrichten

    Unsinniger Donnerstag: ver.di SeniorInnen Amberg mit Musik unterwegs

    Seniorinnen und Senioren

    Unsinniger Donnerstag: ver.di SeniorInnen Amberg mit Musik unterwegs

    Information und Tagesreisen prägen das Jahresprogramm der Gewerkschaftsseniorinnen und -senioren aus Amberg und Sulzbach-Rosenberg auch im Jahr 2018. Am unsinnigen Donnerstag – üblich auch „Weiberfasching“ - genannt führte der Ausflug nach Weiden in die Gaststätte Alpenrose. Der Busfahrer der Fa. Strobl hatte auch seine Quetsch'n dabei. In gemütlicher Runde mit Musik und Gesang verging die Zeit rasend schnell.

    Überraschend für die Teilnehmer tauchte auch der Sprecher der Ver.di Senioren der Oberpfalz, Manfred Haberzeth, bei der fröhlichen Gesellschaft auf. Er nutze die Gelegenheit um sich für den beständigen Einsatz der Kollegin Traudl Hammer zu bedanken. Sie ist der Motor der Truppe und sorgt dafür, dass es eine monatliche Zusammenkunft gibt.

    Als wichtig erachtet er aber auch die Beteiligung an den vielfältigen Veranstaltungen der Ver.di Senioren im gesamten Gebiet der Oberpfalz. Da bisher noch niemand direkt im Seniorenausschuss angebunden ist verwies er auf die anstehenden Organisationswahlen. Sie bieten die Möglichkeit sich über den Raum Amberg-Sulzbachrosenberg hinaus zu beteiligen.

    Unsinniger Donnerstag: ver.di SeniorInnen Amberg mit Musik unterwegs ver.di Unsinniger Donnerstag: ver.di SeniorInnen Amberg mit Musik unterwegs