Nachrichten

    Organisationswahlen der Seniorinnen-/Seniorengruppe Betriebsgruppe …

    Organisationswahlen 2018/2019

    Organisationswahlen der Seniorinnen-/Seniorengruppe Betriebsgruppe Regensburg

    Organisationswahlen der Seniorinnen-/Seniorengruppe Betriebsgruppe Regensburg ver.di Organisationswahlen der Seniorinnen-/Seniorengruppe Betriebsgruppe Regensburg

    Der Vorsitzende Gerd Nothhaft begrüßte die ca. 50 anwesenden Kolleginnen und Kollegen.

    Er blickte in seinem Kurzreferat (der Gesamtbericht lag allen Teilnehmerinnen/Teilnehmern schriftlich vor) auf die geleistete gewerkschaftspolitische Arbeit der letzten 4 Jahre zurück. Er erwähnte, dass es der Vorstandschaft in diesem Zeitraum gelungen sei wichtige Akzente (z.B. in der Rentenpolitik) zu setzen und weitere politische Themen – wie Altersarmut – in Mitgliederversammlungen, auf Infoständen und durch Teilnahme an Demos aktiv sichtbar gemacht zu haben. Er erwähnte auch, dass die Notwendigkeit sich gewerkschaftlich zu organisieren nicht mit dem Ende des aktiven Erwerbslebens aufhört.

    Ein wichtiger Schwerpunkt für die Zukunft muss die Weiterentwicklung des Mindestlohns sein, damit die Menschen in diesem Lande von ihrem Lohn auch leben können.

    In unterschiedlichen Aktivitäten haben die Seniorinnen-/Senioren mit der Ver.di-Jugend des Bezirks Oberpfalz Info-Stände zur Wahl durchgeführt und damit die Gewerkschaft Ver.di vor Ort erlebbar gemacht.

    Organisationswahlen der Seniorinnen-/Seniorengruppe Betriebsgruppe Regensburg ver.di Organisationswahlen der Seniorinnen-/Seniorengruppe Betriebsgruppe Regensburg

    Er bedankte sich bei den Vorstandsmitgliedern für die geleistet Arbeit und überreichte den ausscheidenden Kolleginnen und Kollegen ein kleines Präsent. Ebenso dankte er dem für die Seniorinnen-/Seniorenarbeit zuständigen Gewerkschaftssekretär Udo Hartl und dessen Kollegin Monika Luschmann für die ausgezeichnete Unterstützung.

    Im Anschluss übernahm der Kollege Udo Hartl die Versammlungsleitung.

    Der schriftlich vorgelegte Geschäftsbericht fand von den anwesenden Kolleginnen und Kollegen volle Zustimmung.

    In den neuen Vorstand wurden gewählt:

    • Gerhard Nothhaft (Vorsitzender)
    • Rupert Karl (stellvertretender Vorsitzender)
    • Weitere Ausschussmitglieder sind:
    • Marianne Kellner
    • Arthur Fischer
    • Gerlinde Treixler
    • Max Schweiger
    • Werner Schwarzbach
    • Fritz Melzl
    • Emil Stadler
    • Gerhard Hansch

    Im Anschluss wurden noch 4 Anträge (Digitalisierung, Rentenkampagne, Gleichbehandlung bei Krankheit, Pflegevollversicherung) zu den Konferenzen diskutiert und an den Bezirksvorstand bzw. an die Landesdelegiertenkonferenz/Bundeskongress zur weiteren Behandlung verabschiedet.