Nachrichten

    Neuen Entgeltordnung in Sparkassen

    Finanzdienstleistungen

    Neuen Entgeltordnung in Sparkassen

    Referent Stefan Wittmann ver.di Referent Stefan Wittmann

    Der ver.di Fachbereich Finanzdienstleistungen Bayern hatte für Samstag 19. November 2016 zu einer Informationsveranstaltung für ver.di Mitglieder nach Nürnberg eingeladen. Es ging um die Neue Entgeltordnung für Sparkassen, die zum Jahreswechsel in Kraft treten wird. Reinhold Schömig und Udo Hartl vom FiDi Team Bayern konnten über 30 Interessierte begrüßen. Gekommen waren überwiegend Personalräte aus Sparkassen, darunter auch viele aus der Oberpfalz und Niederbayern.

    Als Referent konnte der ausgewiesene ver.di Experte im Eingruppierungsrecht für Sparkassen Stefan Wittmann  gewonnen werden ( siehe Foto). Dieser erläuterte kompakt und kompetent die wichtigsten Grundzüge der kommenden Überleitung in das neue Tarifrecht.

    Während es  nach bisherigem Recht so war, dass man automatisch in eine bestimmte Entgeltgruppe eingruppiert war (sog. Tarifautomatik), wird es künftig so sein, dass der Beschäftigte erst einen Antrag stellen muss, wenn er in die seiner Meinung nach richtige Entgeltgruppe kommen will. Dabei gibt es einiges zu berücksichtigen. In bestimmten Konstellationen ist auch eine materielle Verschlechterung im Falle einer Höhergruppierung denkbar. Es wird ein hoher Beratungsbedarf unserer Mitglieder entstehen. Dieser kann nur durch eine Arbeit Hand in Hand durch die Personalräte und den ver.di Sekretären gedeckt werden. Ver.di wird deshalb im ersten Quartal 2017 über die ersten Informationsveranstaltungen hinaus flächendeckend Schulungen für Personalräte aus Sparkassen anbieten, so dass diese im nächsten Jahr ihre Aufgaben aus dem BayPVG im Zusammenhang mit der richtigen Eigruppierung in ihren Häusern auch erfüllen können.

    Kontakt