Nachrichten

    Breite Beteiligung im Warnstreik bei der Telekom am 10. Mai 2022

    Tarifrunde Deutsche Telekom

    Breite Beteiligung im Warnstreik bei der Telekom am 10. Mai 2022

    Breite Beteiligung im Warnstreik bei der Telekom am 10. Mai 2022 ver.di Breite Beteiligung im Warnstreik bei der Telekom am 10. Mai 2022  – Warn­streik­ver­samm­lung Te­le­kom Wei­den i. d. OPf.


    „Am heutigen Tag können wir positiv Bilanz ziehen. Über 220 Beschäftigte haben sich an  den heutigen Warnstreiks in Regensburg und Weiden beteiligt. Das ist ein klares Signal an die Arbeitgeber zur nächsten Verhandlungsrunde!“ freut sich Alexander Gröbner (Geschäftsführer ver.di Bezirk Oberpfalz) im Rückblick auf die Streikversammlungen in der Oberpfalz. In der laufenden Tarifrunde bei der Deutschen Telekom hatte ver.di heute erneut zu ganztägigen Warnstreiks aufgerufen.

    „Jetzt ist die Deutsche Telekom am Zug: Wir erwarten von der Arbeitgeberseite umgehend ein einigungsfähiges Angebot. Wir wollen auf dem Verhandlungsweg zum Erfolg kommen. Aber wir sind auch entschlossen, für unsere berechtigten Forderungen in Aktionen bis hin zu Warnstreiks auch weiterhin einzutreten!“ betont Immanuel Sammer (Vertrauensmann der Gewerkschaft ver.di Oberpfalz und Mitglied der bezirklichen Arbeitskampfleitung).

    Die Beschäftigten hätten schließlich entscheidend für den Erfolg der Deutschen Telekom beigetragen, weshalb die Forderungen der Beschäftigten mehr als berechtigt seien. „Das von den Arbeitgebern bisher vorgelegte Angebot kann man nur als völlig unzureichend bezeichnen. Es stellt weder einen hinreichenden Ausgleich der steigenden Lebenshaltungskosten, noch eine angemessene Beteiligung am Erfolg des Unternehmens dar“ ergänzt Eva Bößl (Gewerkschaftssekretärin ver.di Bezirk Oberpfalz).

    Roland Huber (Vertrauensmann der Gewerkschaft ver.di Mitglied der bezirklichen Arbeitskampfleitung – Regensburg) ergänzt: „Für eine Laufzeit von zwölf Monaten fordern wir eine tabellenwirksame Entgelterhöhung und Erhöhung der individuellen Entgelte um sechs Prozent sowie eine soziale Komponente zur Steigerung der Einkommensgerechtigkeit!“ Darüber hinaus gelte es die Attraktivität der Deutschen Telekom als Ausbildungsbetrieb zu verbessern. Hierzu werde die überproportionale Erhöhung der Vergütungen für Auszubildende und für Studierende in dualen Studiengängen um 80 Euro pro Monat von ver.di angestrebt.  

    Hintergrundinformationen:

    Nachdem sich an den vollschichtigen Warnstreiks mit unterschiedlichen regionalen Schwerpunkten (in der Oberpfalz Regensburg und Weiden) in der letzten Woche insgesamt mehr als 10.000 Beschäftigte bundesweit bei Aktionen in allen Bundesländern beteiligt hatten, konnte ver.di Oberpfalz ihre Streikbeteiligung am heutigen Tag sogar noch steigern!

    Die Tarifverhandlungen werden am 10./11. Mai fortgesetzt.

    Breite Beteiligung im Warnstreik bei der Telekom am 10. Mai 2022 ver.di Breite Beteiligung im Warnstreik bei der Telekom am 10. Mai 2022  – Warn­streik­ver­samm­lung Te­le­kom Re­gens­burg