Nachrichten

    Tarifpolitik und Kommunalwahl

    Senior*innen Oberpfalz

    Tarifpolitik und Kommunalwahl

    Ganz aktuell betrachteten die ver.di Senioren beim Stammtisch in Grafenwöhr sowohl die aktuelle Tarifauseinandersetzung bei den Stationierungsstreitkräften als auch die im nächstes Jahr stattfindenden Kommunalwahlen. Für alle Felder gilt, so Günther Krist, Initiator der regelmäßigen Gespräche, nur gemeinsames Handeln eröffnet die Chance wirksam Interessen zu vertreten. Bei den Streitkräften zeigt sich, wie in den Bereichen der Wirtschaft, des Gesundheitswesens oder anderer Versorgungsbereiche, dass nicht besetzte Arbeitsplätze für zusätzlichen Druck am Arbeitsplatz sorgen. Deshalb kommt der Gestaltung und der Entlohnung entscheidende Bedeutung zu. Für die Senioren ist es deshalb selbstverständlich sich mit den Forderungen solidarisch zu erklären.

    Starke Diskussionen gibt es auch zu den kommenden Kommunalwahlen. Gerade die demografische Entwicklung sorgt für erheblichen Einfluss auf die Gestaltung der Städte und Gemeinden. Deshalb ist für die Jugend und die Senioren die Einflussnahme gleich wichtig. Seniorensprecher Manfred Haberzeth berichtet dazu über die Inhalte der DGB Kampagne zur Kommunalwahl. Auf den Feldern Leben, Wohnen und Arbeiten sehen die Gewerkschaften Handlungsbedarf. Da geht es um Tarifbindung, Leerstände oder die Unterstützung bei Veränderungen im Umfeld durch die zunehmende Technisierung. Onlinebanking, Online Behördenkontakte, Gestaltung des ÖPNV und vieles mehr. Hier kann Bevölkerung Einfluss nehmen.