Nachrichten

    Bayern bleibt bunt!

    Kundgebung

    Bayern bleibt bunt!

    Bayern bleibt bunt! ver.di Bayern bleibt bunt!  – Regensburg ist jetzt noch ein bisschen bunter

    Regensburg ist jetzt noch ein bisschen bunter

    4000 Teilnehmer und über 60 Organisationen setzten am Samstag in Regensburg ein buntes Zeichen für eine offene und tolerante Gesellschaft und gegen die Politik der Angst und Ausgrenzung. Auch der ver.di Ortsverein Regensburg hatte sich im Vorfeld zur Unterstützung des Aktionstages entschlossen:

    „Als ver.di Regensburg beteiligen wir uns an #Bayernbleibtbunt, da wir keiner Politik tatenlos zusehen, die die Gesellschaft und damit auch die Belegschaften in den Betrieben und Behörden spalten will. Demokratische Rechte sind die unverzichtbare Basis für mehr Fortschritt bei der Verbesserung der Lebensverhältnisse der arbeitenden Bevölkerung. Die Erfahrung der Gewerkschaften zeigt, eine marktradikale/neoliberale Politik wird die Errungenschaften, die in langen und harten Kämpfen durch die Gewerkschaften erreicht wurden, wieder gefährden.“

    Bayern bleibt bunt! ver.di Bayern bleibt bunt!  – Regensburg ist jetzt noch ein bisschen bunter

    Am Neupfarrplatz in Regensburg war ver.di dann gemeinsam mit der IG Metall und der GEW mit einem Infostand präsent, bei dem wir nicht nur wegen unserer Sitzplätze und der Mal-Möglichkeiten für Kinder regen Zulauf hatten sondern auch weil wir noch einmal die Gelegenheit nutzten um für das Volksbegehren Pflege Unterschriften zu sammeln.

    Die Veranstaltung, bei der sich Redebeiträge und Musik abwechselten, wurde souverän von der ver.di-Ortsvereinsvorsitzenden Marina Mühlbauer und Julia von Seiche (Ausbildung statt Abschiebung) moderiert.

    Besonderen Applaus erhielt Rico Irmischer, IG Metall Regensburg, für seinen Appell zur Solidarität in Betrieb und Gesellschaft:

    „Wir kämpfen für alle Menschen! Egal, wo sie herkommen. Egal, welcher Religion sie nachgehen. Egal, was sie anhaben - oder was sie nicht anhaben. Lasst uns den Kampf gegen Hass und Hetze für uns entscheiden.“

    Als optisches Highlight hielten die Teilnehmenden bunte Rauten in die Höhe um so zu zeigen, dass Bayern bunt ist und bleibt.

     

    https://bayern-bleibt-bunt.de/