Nachrichten

    Landtagswahl im Blick

    Seniorinnen und Senioren

    Landtagswahl im Blick

    ver.di Senioren sehen sozialpolitischen Handlungsbedarf
    ver.di Senioren sehen sozialpolitischen Handlungsbedarf ver.di Landtagswahl im Blick  – ver.di Senioren sehen sozialpolitischen Handlungsbedarf


    Die diesjährige traditionelle Sommersitzung der ver.di Senioren fand diesmal im Schatten des Basaltkegels in Parkstein-Oed beim Leinerbauern statt. Im Blick hatten die Vertreter von über 1.200 regional organisierten Seniorinnen und Senioren die Landtagswahl in Bayern und die Herbstveranstaltungen.

    Vorsitzender Manfred Haberzeth beleuchtete dabei besonders die Lage der Rentenbezieher. Während in Deutschland die Durchschnittsrente bei Männern 1008 € beträgt kommen in Österreich die Rentner auf 1899 €. Das alles bei einem Beitragssatz von 22,8 %. Klar ist, dass bei der Finanzierung neben der umfassenden Einbeziehung der Erwerbstätigen auch die zugrunde liegenden Arbeitsbedingungen eine große Rolle spielen. Die Armutsgefährdung in Bayern liegt bei ca. 20 % der Rentenbezieher. Deshalb gilt es die Tarifbindung zu verbessern. Hier würde ein Tariftreuegesetz wie in den meisten Bundesländern einen wichtigen Beitrag leisten. Die Kluft zwischen arm und reich darf nicht weiter steigen, so Hubert Brunner, Mitglied des Ver.di Bezirksvorstandes Oberpfalz. Er erinnert deshalb an einschlägige Verfassungsinhalte zur Verpflichtung des Eigentums und der Steuergerechtigkeit zwischen Arbeit und Kapital. Erheblichen Nachholbedarf sehen die Seniorenvertreter bei der Sicherung der Gesundheitsversorgung. Ärztliche Versorgung auf dem Land, Pflegepersonal in der Kranken- und Altenpflege und stärkere Investitionen in die Einrichtungen. Der Investitionsstand bei den Krankenhäusern hat erst jetzt wieder den Stand des Jahres 2000 erreicht.

    Der Herbst bietet wieder viele Informationsangebote der Ver.di Senioren. Im September wird der Antikriegstag unterstützt und es gibt am 20.9. unter der Überschrift Digitalisierung – wo bleiben die Älteren? Eine wichtige Informationsveranstaltung. Die Herbstfahrt für am 12.9. nach Kehlheim und am 12.10. treffen sich alle wieder in Hermannsreuth zum politischen Geplauder.