Nachrichten

    Informationsangebot startet wieder

    Senior*innen PSL Oberpfalz

    Informationsangebot startet wieder

    ver.di Senioren Post, Telekom, Logistik mit Monatsversammlung

    Das Cafe Mitte ist ihr Stammlokal. Dort tagt regelmäßig der Vorstand der Senioren von Ver.di mit den Fachbereichen Post, Telekom und Logistik. Ab Oktober soll nun, unter Beachtung der Corona-Bedingungen, das Programm wieder aufgenommen werden. Erste Zusammenkunft ist Mittwoch der 7. Oktober 2020. Damit Vorbereitungen getroffen werden können wird dazu um Anmeldung bis zum 2.10.20 im Ver.di Büro gebeten – Tel. 09614017614.

    Als Seniorenvertretung, so erklärten die Vorsitzenden Agnes Söllner und Peter Lachmann, haben wir besonders die Entwicklungen an der Tarif- und Besoldungsfront im Blick. Die Ergebnisse dort wirken sich unmittelbar auch auf die Einkommen derjenigen aus, die im Ruhestand sind. Deshalb unterstützen wir Tarif- und Besoldungsverhandlungen nicht nur solidarisch sondern mit unserem Mitgliedsbeitrag auch direkt.

    Einen Überblick zu laufenden Verhandlungen gab der Ver.di Sprecher für die Oberpfalz, Manfred Haberzeth. Sein Bogen spannte sich vom Abschluss bei Post und Telekom, über den Verhandlungsbeginn für Bund- und Kommunalbeschäftigte bis hin zu den damit verbundenen Erwartungen der stets als „systemrelevanten“ Berufen. Allen ist eines gleich: Verhandlungen und ihre Ergebnisse sind von der Unterstützung der Betroffenen abhängig. Verbesserungen und Anerkennung der Leistungen gibt es dort wo Tarifverträge gelten. In tariffreien Räumen hinken Einkommens- und Arbeitsbedingungen weit hinterher. Dort bleibt oft nur der Kampf um einen besseren Mindestlohn oder die Grundrente von denen man leben kann. Bisher ist noch nicht erkennbar, dass die Forderung nach 12 € Mindestlohn großen Widerhall in den meist tariffreien Betrieben und Unternehmen findet. Damit bleibt dann auch Lohndumping das wichtigste Instrument im Wettbewerb.