Jetzt seid Ihr dran!

    Warnstreik in Amberg am 12. Oktober 2020

    Tarifrunde ÖD 2020 Oberpfalz

    Warnstreik in Amberg am 12. Oktober 2020

    Tarif- und Besoldungsrunde öffentlicher Dienst Bund und Kommunen 2020
    Rabatz für gute Pflege. Bremen, 21. Juni 2017 Matthias Klump Warnstreik in Amberg am 12. Oktober 2020


    „Die Verzögerungstaktik der Arbeitgeber von Bund und Kommunen ist für die Beschäftigten unerträglich. Bedauerlicherweise haben die Arbeitgeber auch in der zweiten Verhandlungsrunde im September kein Angebot vorgelegt. Wer in Sonntagsreden über die Anerkennung geleisteter Arbeit der öffentlichen Daseinsvorsorge spricht, muss dann auch Taten folgen lassen. Von Applaus alleine kann man sich nichts kaufen! Deshalb rufen wir erneut am Montag in Amberg zum Warnstreik auf. Betroffen ist am 12. Oktober 2020 von 0:00 Uhr bis 24:00 Uhr die Stadt Amberg“ erklärt Alexander Gröbner (Geschäftsführer ver.di Bezirk Oberpfalz).

    Die Warnstreikteilnehmer*innen treffen sich um 8:30 Uhr zur Kundgebung auf dem Marktplatz.

    Hintergrund:

    Die Gewerkschaft  ver.di fordert für die  2,3 Millionen Beschäftigten bei Bund und Kommunen eine Lohnerhöhung von 4,8 Prozent, mindestens jedoch 150 Euro und die Anhebung der Azubi-Vergütung um 100 Euro für den gesamten öffentlichen Dienst. Weder in der ersten Verhandlungsrunde am 1. September noch in der 2. Verhandlungsrunde am 19./20. September machten die Arbeitgeber ein Angebot. Daraufhin begannen bundesweit und auch in der Oberpfalz Aktionen und Warnstreiks. Im Mittelpunkt stand letzte Woche unter anderem der Gesundheitsbereich, aber auch Beschäftigte aus Stadtverwaltungen und Stadtwerken unter anderem in Tirschenreuth und Sulzbach-Rosenberg. Neben Regensburg, Schwandorf und Neumarkt in dieser Woche wird der ver.di Bezirk Oberpfalz seine Aktion auch nächste Woche ausweiten. Die 3. Verhandlungsrunde findet am 22./23. Oktober in Potsdam statt.

    • 1 / 3

    Weiterlesen